Swiss Medtech Day 2016

Die KTI und die beiden Medtech-Organisationen Medical Cluster und Fasmed haben sich entschieden, ihre Anlässe CTI Medtech Event und Swiss Medtech Day zusammenzuführen und damit den grössten und wichtigsten Anlass der Schweizer Medtech-Branche entstehen zu lassen. Der erste Swiss Medtech Day unter der neuen Trägerschaft findet am 7. Juni 2016 in Bern statt. Melden Sie sich jetzt an.

Titelbild Coaching

KTI baut Coach-Netzwerk aus

Die KTI baut ihr Netzwerk von Business- und Start-up-Coaches weiter aus. Neu koordinieren vier erfahrene Head-Coaches die Aktivitäten und im Januar 2016 werden acht weitere Personen die Tätigkeit als KTI-Coaches aufnehmen.

Die KTI-Coaches begleiten und beraten Start-ups. Sie verfügen über fundierte Erfahrung in der Firmengründung, dem Aufbau von Unternehmen und der Entwicklung von Geschäftsideen und -strategien.

Bundesrat überweist Botschaft zum Innosuisse-Gesetz

Der Bundesrat hat die Botschaft zum Bundesgesetz über die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung (Innosuisse-Gesetz, SAFIG) an das Parlament überwiesen. Mit der Vorlage soll die gesetzliche Grundlage zur Umwandlung der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) in eine öffentlich-rechtliche Anstalt geschaffen werden.

Medienmitteilungen

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Aktuell

Titelbild_TechnologieimKonzertsaal

Technologie im Konzertsaal

Drei Schweizer Start-ups sind daran, den Bau und das Spiel von Instrumenten zu innovieren. Innovationen in der Instrumentemanufaktur sind sehr selten – die letzten grossen Neuerungen liegen Jahrzehnte zurück. Dies könnte sich jetzt ändern.

Gotthard Basistunnel Nordportal

Die Gourmetfische vom Gotthard

Aus dem Nordportal des neuen Gotthard Basistunnels fliessen 150 bis 400 Liter Wasser - jede Sekunde und mit konstanten 16 bis 17 Grad Celsius. In Erstfeld entsteht nun eine Fischzuchtanlage, die dieses Wasser nutzt und eine Nische in der Schweiz besetzen will.

EinePumpefüranspruchsvollsteFlüssigkeiten

Eine Pumpe für anspruchsvollste Flüssigkeiten

Die Firma Levitronix und die ZHAW Wädenswil entwickelten gemeinsam eine revolutionäre Pumpe für das Biolabor. Das Projekt wurde 2011 aus den Sondermitteln gegen die Auswirkungen des starken Frankens finanziert und vermag am US-Markt zu überzeugen.

Schnellzugriffe