Volltextsuche

Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Integration und Innovation

In der Schweizer Hochschullandschaft besitzen die Ingenieurwissenschaften einen sehr guten Ruf, sowohl in der Lehre als auch in der Forschung. Vermehrt gilt es jedoch, das Wissen in die Industrie zu transferieren und dort zu Produkten bzw. zu Wertschöpfung zu wandeln.

Die grossflächig verteilte Industrielandschaft – schwergewichtig bestehend aus KMU – und die ebenfalls verteilte Institutslandschaft machen das Zusammenführen von Forschungsergebnissen und Marktbedürfnissen schwierig. Der Förderbereich Ingenieurwissenschaften der KTI hilft, diesen Prozess zu unterstützen.

Die KTI fördert Projekte in anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung zwischen Hochschulen und Unternehmen. Dabei gilt das Bottom-up-Prinzip: Die Projektpartner definieren ihre Projekte selber. Die KTI fördert auch längerfristige Projekte mit überdurchschnittlich hohen Realisierungsrisiken, die ein grosses Marktpotenzial erwarten lassen.

Rasch und kompetent werden Projektgesuche aus folgenden Wissensgebieten beurteilt:
  • Produktionstechnologie
  • Materialtechnologien
  • Mechanical and Thermal Engineering
  • Electrical Engineering
  • Civil Engineering
  • Chemical Engineering
  • Umwelttechnologie, Ökologie
Für bewilligte Projekte ist ein umsetzungsorientiertes Coaching und Controlling sichergestellt.

Fachkontakt: info@kti.admin.ch

Ende Inhaltsbereich



http://www.kti.admin.ch/projektfoerderung/00032/00042/index.html?lang=de